Seite aktualisiert: 21.12.2016

Vielseitigkeitspr√ľfung (VPG) 1-3

Die Vielseitigkeitspr√ľfung f√ľr Gebrauchshunde

Die Vielseitigkeitspr√ľfung verlangt von F√ľhrer und Hund viel Einsatz und K√∂nnen in den folgenden drei Disziplinen:

 Abteilung A:  Nasenarbeit

 Abteilung B:  Unterordnung

 Abteilung C:  Schutzdienst



Die Nasenarbeit beinhaltet die Fährtensuche und das Sachenrevier.

Die Unterordnung gliedert sich aus: Freifolge, Setzen/Legen, Positionsarbeiten, Apportieren, Spr√ľngen und dem Voraussenden zusammen.

Der Schutzdienst beinhaltet: Angriffs-, Flucht-, Bewachungs- und Appellphasen
In dieser Abteilung wird mit einem qualifizierten Schutzdiensthelfer gearbeitet.

Im Sport geht es vor allem darum, den gef√ľhrten Hund zu einem, auch in Extremsituationen, gehorsamen Begleiter zu trainieren.

Heute werden die Tiere immer mehr √ľberwiegend √ľber Motivation und Spiel ohne wesentlichen Druck ausgebildet.

Der Hund im Sport lernt nicht einen Menschen zu beißen, er erbeutet vielmehr den Schutzärmel.

Die Pr√ľfung besteht aus 3 Klassen mit steigendem Schwierigkeitsgrad in den einzelnen Bereichen.

Massgebend f√ľr die Pr√ľfungen ist die Pr√ľfungsordnung (PO) der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG).
Diese umschreibt die Disziplinen, welche in den einzelnen Klassen zu absolvieren sind.

Die Ausbildung zum Sporthund kann durchaus auch Basis f√ľr andere Sparten im Hundewesen sein.

Die Bewertung der Leistungen √ľbernimmt ein lizenzierter Leistungsrichter.

Der Hund sollte √ľber ein gutes Sozialverhalten, Intelligenz, Nervenst√§rke und die entsprechende Triebveranlagung verf√ľgen.

Die VPG ist eine vielseitige, spannende Pr√ľfungssparte, die jedoch auch ein hohes Mass an Zeit und Geduld verlangt.

Unsere Stärken in der Hundesportausbildung:

Eine korrekte, harmonische Teamarbeit zwischen Hund und F√ľhrer ohne jegliche Zwangseinwirkungen w√§hrend der Ausbildung !

 


Abteilung B: Grundstellung
Setzen/Legen - Beginn der √úbung


Abteilung B: Korrekte Platzposition
Sphinxstellung

Kurs
 Ort 1: Schweiz, CH-3673 Linden BE, Eriz, Feureus Ausbildungsgel√§nde
 Ort 2:
 
Schweiz, CH-3800 Matten b. Interlaken, Feldgässli 100, Pferdesportcenter Jungfrauregion
 Datum: Laufend aktuelle Kurse
 Zeit: Gem√§ss Ausbildungs- und Trainings-Zeitplan > siehe hier
 Hunde: Alle Rassen, auch Mischlinge sind herzlich willkommen
 Alter: ab 6 Monaten
 Kosten: Auf Anfrage oder siehe auch Preisliste > Preisliste hier
   
Kursinhalt: Schwerpunkte gemäss obiger Beschreibung


Abteilung A: Eigenfährte
Leistungsrichter läuft mit


Abteilung C: √úbung Bewachungsphase


Abteilung C: Aufbau Junghund beim Beutespiel mit Helfer


Abteilung C: Aufbau Junghund beim Beutespiel mit Helfer

Wichtig:
- F√ľr den Kurs werden nur gesunde und geimpfte Welpen zugelassen.
- Impfb√ľchlein und/oder Heimtierpass sind zwingend beim ersten Besuch mitzubringen.

SKN:  Bei Bedarf oder allf√§llig kantonalem Obligatorium kann auf Wunsch auch gleich
ein SachKundeNachweis-Kurs (SKN) bei Feureus absolviert werden.
Mehr Information √ľber SKN-Kurse und kantonales Hunderecht

© Feureus.com - rendertime: 0.009