Seite aktualisiert: 20.12.2016

Über Feureus

Namensherkunft von Feureus

Sprich: Feu-re-us

Der Name ist eine Zusammensetzung aus Wesen/Art (abgeleitet vom lateinischen) und der örtlichen Begebenheit:

- Canis aureus ("Goldhund")
  geht auf den schwedischen Taxonomen Carl von LinnĂ© in das Jahr 1758 zurĂŒck.

- Aureus -> Golden, vergoldet oder auch GoldmĂŒnze
  (gemeint auch fĂŒr Fellfarbe und Charaktereigenschaft)

- Ferreus -> aus Eisen, eisern, sowie fest und stark
  (gemeint fĂŒr unverwĂŒstlich und willensstark)

- Ferus -> wild, ungezÀmt
  (gemeint fĂŒr kraftvoll und energiereich)


- und Feuer, stehend fĂŒr die "feurigen" SonnenuntergĂ€nge bei der Feureus ZuchtstĂ€tte.

GeschĂ€ftsfĂŒhrerin / Leitung

Gabriela Schneeberger, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin, ist im Schweizerischen Berner Oberland, in Ringgenberg am schönen Brienzersee geboren und aufgewachsen.

Sie befasst sich seit 1982 erfolgreich mit der Hundeausbildung und dem Verhalten der Hunde sowie dem Zusammenspiel Hund - HundefĂŒhrer. FrĂŒh war Gaby schon als Leiterin im Jugend & Sport (J+S, Polysport) sehr engagiert.

Als SKG Leistungsrichterin - seit 1998 - ist Gabriela ebenfalls auf nationaler Ebene mit dem Hundesport stark verwurzelt.

Im Diensthundebereich ist Gaby seit 2002 aktiv. Jeder Einsatz ist unterschiedlich und hat neue Komponente, das Team Mensch/Hund ist laufend gefordert und schweisst sich dadurch noch mehr zusammen.

1998 machte sich Gariela definitiv selbststĂ€ndig und eröffnete dann im 2000 in Linden/Jassbach (Schweiz, BE) eine Praxis fĂŒr Tierpsychologie/-Verhaltenstherapie, sowie die Feureus Hundeausbildung/-Schule.

Mit laufend, verschiedenen BildungslehrgÀngen (u.a. Hundepsychologie-Studium mit diplomiertem Abschluss ATN, diplomierte medizinische Sachbearbeiterin, Schweizerische lizenzierte Hunde-SachKundeNachweis-Expertin (SKN) oder auch im Bereich Hundenahrung) kann Gabriela Schneeberger auf fundiertem Fachwissen basieren, welches sich zusammen mit ihrer immensen Erfahrung in ihrer TÀtigkeiten auswirkt und auszeichnet.

Das fundierte Fachwissen, wie auch die enorme Erfahrung, fliessen natĂŒrlich auch in die eigene Belgische SchĂ€ferhunde-Zucht (Malinois, von Feureus, FCI) ein, welche Gaby im 2002 gegrĂŒndet hatte.

Hinweis: Die englische Web-Seite beinhaltet andere BildeindrĂŒcke.

© Feureus.com - rendertime: 0.010